Wahl

die Wahl, -en (Grundstufe)
Entscheidung zwischen zwei oder mehreren Möglichkeiten, Personen o. Ä.
Synonyme:
Auswahl, Wahlmöglichkeit
Beispiele:
Wir haben mehrere Möglichkeiten zur Wahl.
Wir hatten leider keine andere Wahl.
Kollokation:
eine Wahl treffen
————————
die Wahl, -en (Grundstufe)
Stimmabgabe, bei der ein Präsident oder das Parlament gewählt wird
Synonym:
Abstimmung
Beispiele:
Die Partei hat bei den Wahlen viele Stimmen verloren.
Wann finden die Wahlen statt?
Kollokation:
zur Wahl gehen

Extremes Deutsch. 2011.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wahl — (de) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Wahl- — Wahl …   Deutsch Wörterbuch

  • Wahl — may refer to: * Wahl, LuxembourgWahl is the surname of: * Anders de Wahl, Swedish actor * Andreas Wallan Wahl, Swedish bass guitarist * Arthur Wahl, American physicist, first person to isolate plutonium in a laboratory * Bernt Rainer Wahl, (born… …   Wikipedia

  • WAHL (J.) — WAHL JEAN (1888 1974) Philosophe et poète, Jean Wahl fut d’abord un élève brillant au lycée Janson de Sailly à Paris. Après un an de préparation au lycée Louis le Grand, il entre à l’École normale supérieure en 1907 et, dès 1910, est agrégé de… …   Encyclopédie Universelle

  • Wahl — Sf std. (9. Jh.), mhd. wal(e), ahd. wala Stammwort. Entsprechend anord. val n. Wie gt. gawaleins Wahl eine Ableitung aus g. * wal ija Vsw. wählen in anord. velja, as. willian, ahd. wellen, mhd. wellen. Dieses Verb hat sich (in den Einzelheiten… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Wahl — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Auswahl Bsp.: • Ich hatte keine andere Wahl. • Kennen Sie die Wahlergebnisse? • Triff deine Wahl und lebe damit. • Wir haben eine große Auswahl an Krawatten …   Deutsch Wörterbuch

  • Wahl [1] — Wahl, 1) der Entschluß, vermöge dessen sich ein Einzelner unter mehren ihm offenstehenden Möglichkeiten für eine derselben bestimmt entscheidet. So hat z.B. der Erbe die W., ob er die ihm angetragene Erbschaft antreten od. ausschlagen will. Ob… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wahl [1] — Wahl (hierzu Textbeilage »Systeme der Proportionalwahl«), die Art und Weise, wie von mehreren befähigten und berechtigten Personen jemand zu einer besondern Stellung berufen wird. Bei Gesellschaften und Vereinen entscheiden die Satzungen über die …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wahl- — drückt in Bildungen mit Einwohnerbezeichnungen aus, dass es sich bei dem jeweiligen Ort od. Land o. Ä. um jmds. Wahlheimat handelt: Wahlrügener, monegassin. * * * Wahl : drückt in Bildungen mit Einwohnerbezeichnungen aus, dass es sich bei dem je …   Universal-Lexikon

  • Wahl [2] — Wahl, 1) (Wehl), Sumpf, welcher bei einem Deichbruche entstanden u. ringsum noch mit Erdreich umgeben ist; 2) das W., in Danzig eine Zahl von 80 Stück, 1 Tonne Häringe hat 13 W. à 80 Stück …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wahl [3] — Wahl, 1) Samuel Friedrich Günther, geb. 1760 in Alach bei Erfurt, wurde 1784 Rector zu Bückeburg, 1788 Professor der Orientalischen Sprachen zu Halle u. st. daselbst 1834. Er schr. Allgemeine Geschichte der Orientalischen Sprachen u. Literatur,… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.